03.09.2019, 19.30 Uhr
highlight →
Bauhauswoche →

Dust & Data. Traces of the Bauhaus across 100 Years

Bücherbogen am Savignyplatz
#diskussion
Fotomontage Gropius Sessel im Direktorenzimmer im Staatlichen Bauhaus Weimar, 1924 mit Photogrammetrie der Nachbildung des Sessels im 2019, Ines Weizman, 2019

Fotomontage Gropius Sessel im Direktorenzimmer im Staatlichen Bauhaus Weimar, 1924 mit Photogrammetrie der Nachbildung des Sessels im 2019, Ines Weizman, 2019

In Ihrem Vortrag wird Prof. Dr. Ines Weizman, Direktorin des Bauhaus-Instituts für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung, der Bauhaus-Universität Weimar, die gesellschaftspolitische Einbettung des Bauhauses in die Globalgeschichte des 20. Jahrhunderts untersuchen.

Anhand von Fallstudien, versucht Sie die Geschichte des Bauhauses mit unterschiedlichen politischen und kulturellen Spannungsfäden in eine(r) Textur der Zeit zu verweben. Ines Weizman wird zudem Einblicke in die von ihr herausgegebene umfassende Publikation „Dust & Data. Traces of the Bauhaus across 100 Years.“ (Spector Books, Leipzig, 2019) geben.

Anmeldung online unter: www.fsb.de/events/buecherbogen
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Berlin als Fortbildung mit einem Umfang von einer Unterrichtsstunde à 45 Minuten anerkannt.

Programm

– Begrüßung: Ruthild Spangenberg | Bücherbogen

– Einführung: Wolfgang Reul | FSB

– Vortrag: Prof. Dr. Ines Weizman | Bauhaus-Universität Weimar

– Im Anschluß: Get-together mit Imbiss und Getränken

alle veranstaltungen

alle veranstaltungen
der Bauhauswoche